Rückblick - Bestbook Verlag

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Interview mit Radio Munot

Der 30. November 2017 war ein zauberhafter Einstieg in die Adventszeit. Die Bibliothek Nürensdorf lud ein, verschiedene Weihnachtsgeschichten zu hören. Schmunzelnd lauschten die Gäste den Mundartgeschichten von Rita Hürlimann. Als Burkhard Jahn - Oscar Wildes „Der selbstsüchtige Riese“ - vortrug, hingen die Zuhörenden förmlich an seinen Lippen. Zum Schluss las ich - Die Geschichte vom finnischen Weihnachtsmann Joulupukki - geschrieben von „Laila Himmelrot“. Die junge Flötistin Linda Peter -  am Piano begleitet von Stefano Lai - umrahmte mit ihrem hervorragenden Spiel unsere Lesung. Vielen Dank liebes Bibliothekteam Nürensdorf für diesen schönen Anlass.
Am 25. November 2017 lauschte ein interessiertes Publikum den Geschichten welche von verschiedenen Autorinnen aus dem „Schreibcafé von Sabine Meisel“ – sabinemeisel.com -  in der Stadtbibliothek Winterthur gelesen wurden. Ich freute mich dabei zu sein und über die positiven Rückmeldungen der Zuhörenden. Ein Dankeschön an Sabine Meisel, die sich bei der Stadtbibliothek stark machte für diese Lesung und ebenso an die Stadtbibliothek Winterthur für die Organisation.

Die Veranstaltung vom 29. Oktober 2017 im Rahmen von „Zürich liest“ - bescherte dem schreibtisch3 winterthur  ein volles Haus bei „Zettelwerk“ an der Seidenstrasse in Winterthur.  Ein schöner Erfolg für unsere  Gruppe. Mein Dank geht an René Zettel, für das Gastrecht in diesem schönen Haus.

Bei strahlendem Sommerwetter und bereits zum vierten Mal fand die Lesung im „Labyrinthgarten in Zürich“ statt. Zusammen mit den Autorinnen vom - schreibtisch3 Winterthur – waren lustige Geschichten rund um das Thema „Frau“ zu hören.

Der anschliessende Apéro bot den Rahmen für einen angeregten Gedankenaustausch mit den Zuhörenden

Die Bibliothek Rüti Dürnten lud Kinder zum Zuhören und selber Geschichtenschreiben ein. Die zukünftigen Autorinnen und Schriftsteller im Alter zwischen 4 – 9 Jahren machten begeistert mit und erfanden ihre eigene Geschichte, die sie zusätzlich illustrierten und zum Schluss einem interessierten Publikum vorlasen. Dem Team der Kulturkommission und der Bibliothek ein grosses Dankeschön für die tolle Organisation.  

Unter dem Motto: Klein aber fein fand die Lesung in der Galerie Gleis 2 in Uster statt. Sabine Meisel und ich freuten uns über die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer. Der Anlass machte uns grossen Spass. Herzlichen Dank an die Organisatorin Elisabeth Müller – Galerie Gleis 2.  

Weihnachtsstimmung an der Seepromenade und in der Rapperswiler Altstadt.  Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln wehte durch die Gassen. Leuchtende Kinderaugen strahlten mit denen der Erwachsenen um die Wette. Der Christkindlmarkt in Rapperswil ist jederzeit ein Besuch wert und ein Besuch im BücherSpatz an der Marktgasse erst recht.  
Buchvernissage DIE GESCHICHTE VOM KLEINEN BLAUEN TRAKTOR 4.12.2016

Trotz des schönen Adventswetters kamen gegen sechzig Personen in die Bibliothek nach Nürensdorf und lauschten der Erzählung von Olivia Keller. Ein Erfolgserlebnis der besonderen Art für Sandrina Haug (Illustratorin des Buches) und mich. Mehr lesen Sie: Artikel des Zürcher Unterländers und dem Dorfblitz

Wir freuten uns über die Einladung des ZLV -Zürcher Lehrervereins. Zusammen mit den Schreibfrauen vom „Schreibtisch3 Winterthur“ lasen wir Texte und Geschichten vor und freuten uns über die sehr interessierten Zuhörer, denen wir im Anschluss gerne Auskunft über unsere Leidenschaft – dem Schreiben gaben.

Die Lesung bei Modissa am 3. November 2016
war ein voller Erfolg.

"……. Gerade weil man ganz offenbar Freude hatte, die Veranstaltung ein bisschen kultivierter und professioneller zu gestalten als oft andernorts bei Literaturlesungen üblich (der Apéro, die freundliche Atmosphäre, die lockeren Moderationen, das solide Musiktrio), gelang der Abend auf eine so angenehm entspannte Weise.  
Es war schön bei Modissa. Und Ihr habt Eure Sache prima gemacht."
Burkhard Jahn, Regisseur und Autor
Zurück zum Seiteninhalt